Vorläufiges Programm*

Dienstag, 27. Oktober 2020

09:00 Uhr
Öffnung der Ausstellung
09:20 Uhr
Begrüßung und Vorstellung der Aussteller
Referent: Johann Wiesböck (Veranstalter) | Vogel Communications Group GmbH & Co. KG

Vogel Communications Group GmbH & Co. KG

09:30 Uhr
Einführung in die Batterietechnologie mehr
Primäre Lithium-Batterien, Lithium-Ionen- und Lithium-Polymer Batterien – Aufbau und Funktionsweise, Performance und Sicherheit, Anwendungen und Anforderungen
Referent: Dr. Jürgen Heydecke | JAUCH QUARTZ GMBH

Dr. Jürgen Heydecke ist Batterie-Experte mit jahrzehntelanger nationaler und internationaler Erfahrung. Sein gesamtes Berufsleben beschäftigt er sich mit verschiedenen Batterie-Chemien, kennt die Anforderungen der Branche wie kaum ein anderer. Sein Spezialgebiet ist die Lithium-Technologie. Er promovierte 1982 an der TU München über wiederaufladbare Li-Batterien, arbeitete bei Silberkraft, Varta und ist seit 2009 selbstständig, arbeitete 3 Jahre als Technischer Direktor einer chinesischen Batteriefabrik. Er ist heute Seminarleiter der Jauch-Battery Academy sowie Technischer Direktor der Jauch Quartz GmbH.

11:00 Uhr
Kaffeepause und Ausstellung
11:40 Uhr
Die richtige Zelle für Ihre Anwendung: Einflüsse auf Alterung und Lebensdauer
Referent: Dr. Dominik Schulte | BatterieIngenieure
12:40 Uhr
Mittagessen und Ausstellung
13:40 Uhr
Transport von kleinen Lithium-Zellen und Batterien mehr
Transportvorschriften für kleine Lithium-Zellen und Batterien auf den Transportwegen Strasse und Luft, UN38. Transport-Tests und Handling
Referent: Jürgen Vosseler | JAUCH QUARTZ GMBH

Jürgen Vosseler ist Ingenieur mit Leib und Seele. Der ausgebildete Elektromechaniker und Informationselektroniker hat sein gesamtes bisheriges Berufsleben in unterschiedlichen Bereichen der Elektronik-Branche verbracht. Seit 2012 ist er als Technical Sales Manager bei Jauch tätig und hat sich in dieser Zeit als Experte für den Batterietransport einen Namen gemacht. Vosseler ist mit den unterschiedlichen Regularien der einzelnen Verkehrsträger (UN 38.3, ADR, IMO, IATA) bestens vertraut. In der Jauch Battery Academy erklärt er, welche Aspekte beim Batterietransport unbedingt zu berücksichtigen sind.

14:35 Uhr
UL, IEC und CE: Regulatorische Anforderungen und internationale Zertifizierungen mehr
CE-Konformitätsverfahren mit relevanten EU-Richtlinien, UL-Standards für Batterien, IEC-Standards für Batterien
Referent: Sönke Zacher | JAUCH QUARTZ GMBH

Sönke Zacher ist seit mehr als 20 Jahren in der Batterie-Branche tätig. In seiner Rolle als Projektmanager unterstützt er Jauch-Kunden dabei, die für ihre Applikation optimale Batterielösung zu finden. Als ausgebildeter Jurist ist Sönke Zacher zudem erster Ansprechpartner für alle regulatorischen Fragen rund um die Batterie, wie die verschiedenen Zulassungsfragen (z.B. Zertifizierungen nach UN38.3, IEC, UL) und gesetzlichen Anforderungen in Deutschland und Europa. Im Rahmen der Jauch Battery Academy erklärt er die wichtigsten Grundlagen dieser immer komplexer werdenden Themen.

15:20 Uhr
Kaffeepause und Ausstellung
16:00 Uhr
Keynote: Entwicklungen und Aussichten von Lithium- und neuen Systemen
Referent: Prof. Dr. Karl-Heinz Pettinger | HAW Landshut
17:00 Uhr
Ende erster Vortragstag

Mittwoch, 28. Oktober 2020

09:00 Uhr
Sicheres Lagern und Laden von Lithium-Ionen-Batterien mehr
Lithium-Ionen Batterien sind fester Bestandteil im Alltag geworden.
Sie stellen jedoch auch ein schwierig abzuschätzendes Risiko dar.

Worin besteht die Gefahr bei der Batterielagerung und welche Vorschriften stehen zur Verfügung?
Wie kann man Batterien nach neuestem Stand der Technik im Sicherheitsschrank
lagern und laden, um die höchstmöglichste Sicherheit zu erreichen?

Gerne zeigen wir Ihnen Wege auf und stellen Ihnen Lösungen vor, die die Sicherheit und den Arbeitskomfort erhöhen.

Referent: Thomas Matheis | DÜPERTHAL Sicherheitstechnik

seit März 2005 Gebiets-Verkaufsleiter Deutschland Süd-Ost und Referent bei DÜPERTHAL Sicherheitstechnik GmbH & Co.KG

09:30 Uhr
Lithium-Ionen-Batterien schnell laden - Wie sich das Dilemma zwischen Ladezeit und Alterung bei Lithium-Ionen-Zellen lösen lässt mehr
Werden Lithium-Ionen-Batterien schnell geladen, altern sie. Die hohen Ladeströme verursachen Lithium-Plating auf der Anodenoberfläche und führen zu einem irreversiblen Kapazitätsverlust. Dennoch existieren Potentiale, die Ladezeit um über 30% zu reduzieren ohne einen zusätzlichen Kapazitätsverlust zu verursachen. Dieser Beitrag stellt dar, wie derartige Schnellladeverfahren gestützt durch präzise, validierte Batteriemodelle entwickelt werden können, um so Schnellladeverfahren wirtschaftlich erfolgreich zu machen.
Referent: Dr.-Ing. Michael Schönleber  | Batemo

Dr.-Ing. Michael Schön¬leber promovierte am Institut für Werk¬stoffe der Elektro¬technik (IAM-WET) des KIT. Er beschäftigte sich mit dem Nieder¬frequenz¬verhalten von NMC-Kathoden und der Alterung von Lithium-Ionen-Batterien. Für seine Promotion wurde er mit dem Carl-Freudenberg-Preis ausgezeichnet. Als technischer Geschäftsführer verantwortet er die Forschung und Entwicklung der Batemo GmbH.

10:00 Uhr
Gas Gauging für Lithium-Ionen-Batterien
Referent: Jörg Wittmer | FSM
10:30 Uhr
Kaffeepause und Ausstellung
11:10 Uhr
Sicherheit in einer mobilen Welt: Wie Batterie-Management-Systeme den Verbraucher vor den Gefahren von Lithium-Batterien schützen mehr
The high energy density of lithium batteries that makes them so valuable , also makes them potentially hazardous. In a world that is getting more and more mobile, battery safety becomes vital, something which is reflected in the continuously stricter standards and regulations for products running on lithium batteries. Over the past 20 years, FSM AG has specialized in protecting consumers against the dangers of lithium batteries. We develop and produce battery management systems, which, amongst other things, offers protection against over voltage, under voltage and over temperature, all of which could lead to fire or explosion of the battery. As battery capacity increase, these hazards become larger, making high quality battery management systems ever more important.
Referent: Dr. Kristine Østevold | FSM

2019-present Project Manager FSM AG
2018-2019 Post doc. Universität Freiburg
2015-2018 PhD Student (Dr. rer. nat.) Universität Freiburg
2012-2014 Master of Science (Biomedical sciences) Universidad de Buenos Aires
2008-2012 Bachelor of Science (Biotechnology) Universitetet i Stavanger

11:40 Uhr
Batteriemanagementsysteme effizient und bedarfsgerecht entwickeln: Powermanagement kombiniert mit sicherem elektronischem Schalten mehr
Anforderungen an Batteriesysteme in verschiedenen Industriezweigen unterscheiden sich stark hinsichtlich technischer und wirtschaftlicher Faktoren, sowie in speziellen Sicherheitsaspekten in Einzel- und Verbundsystemen. Spezifische Lösungen benötigen neben der Auswahl von geeigneten Batterien und Batteriekomponenten auch die Entwicklung elektronischer Sicherheitsschaltungen nach anwendungsspezifischen Normen sowie die Integration in ein Gesamtsystem. Der Vortrag beschreibt die Rolle und die Aufgabe des Systems Engineering innerhalb des gesamten Produktentstehungsprozess bis hin zur Zertifizierung und Begleitung der Markteinführung.
Referent: Florian Börder | Systemtechnik LEBER

10/2002 - 07/2008: Universität Augsburg ( Abschluss: M.A. Soziologie)
09/2008 – 11/2011: Gründungsprojekt im Bereich Elektromobilität (Elektroroller)
02/2012 – 06/2019: Key Account Manager in verschiedenen Firmen
05/2014 – 05/2019: Wilhelm Büchner Hochschule: (Berufsbegleitendes Studium: Abschluss B.Eng. Mechatronik)
07/2019 – jetzt : Vertriebsingenieur Systemtechnik LEBER GmbH & Co. KG

12:10 Uhr
Funktionale Sicherheit von Batteriemanagementsystemen und Safety von Batterien
Referent: Manfred Reisner | AVQ
12:40 Uhr
Mittagessen und Ausstellung
13:40 Uhr
Contactless and fast “In-Process-Charging” with 2C and higher C-rates makes usage of lithium-ion batteries in AGVs most efficient
Referent: Johannes Mayer | Wiferion
14:10 Uhr
Anforderungen und Anwendungsbeispiele aus der industriellen Praxis
Referent: Dr. Jürgen Heydecke | JAUCH QUARTZ GMBH

Dr. Jürgen Heydecke ist Batterie-Experte mit jahrzehntelanger nationaler und internationaler Erfahrung. Sein gesamtes Berufsleben beschäftigt er sich mit verschiedenen Batterie-Chemien, kennt die Anforderungen der Branche wie kaum ein anderer. Sein Spezialgebiet ist die Lithium-Technologie. Er promovierte 1982 an der TU München über wiederaufladbare Li-Batterien, arbeitete bei Silberkraft, Varta und ist seit 2009 selbstständig, arbeitete 3 Jahre als Technischer Direktor einer chinesischen Batteriefabrik. Er ist heute Seminarleiter der Jauch-Battery Academy sowie Technischer Direktor der Jauch Quartz GmbH.

15:00 Uhr
Ende der Veranstaltung
*Programmänderungen vorbehalten

Premium Sponsor

Business Sponsor

Aussteller